AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Vertragspartner

Die vorliegenden Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) enthalten die zwischen Ihnen und uns, der DNB DAILY´S NOTHING´S BETTER GMBH,
Zollstockgürtel 67, D-50969 Köln (im Folgenden „DAILY’S“ genannt) ausschließlich geltenden Bedingungen. Wir sind Ihr Vertragspartner.

Der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Käufers wird widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart worden.

 

§ 2 Vertragsschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar und dient der Abgabe eines verbindlichen Angebots durch Sie, den Kunden. Ihr Angebot können Sie über das integrierte Online-Bestellformular abgeben. Erst durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Bestellungseingangs folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von drei Tagen annehmen. Nehmen wir Ihr Angebot innerhalb von 3 Werktagen (ab dem auf die Angebotszusendung folgenden Tag) nicht an, so gilt dies als Ablehnung des Angebots mit der Folge, dass Sie nicht mehr an Ihre Willenserklärung gebunden sind. Bei der Abgabe eines Angebots über unser Online-Bestellformular wird der Vertragstext gespeichert und Ihnen zugesandt.

 

Mit Abgabe der Bestellung stimmen sie einer auf elektronischem Weg übermittelten Rechnung zu. Bestellungen werden für 24 Monate nach der Bestellung gespeichert. Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt.

 

§ 3 Lieferzeit - Verzug

Wir übergeben die Ware innerhalb von 1-3 Werktagen nach Zahlungseingang an den Logistikpartner. In diesem Moment erhalten Sie eine E-Mail -Benachrichtigung und können den Sendungsverlauf verfolgen.

Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an uns zurück, da eine Zustellung nicht möglich war, tragen Sie die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn Sie den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten haben oder wenn Sie vorrübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert waren, es sei denn, dass wir Ihnen die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt haben.

 

Sollten wir die bestellte Ware – etwa auf Grund großer Nachfrage – einmal nicht auf Lager haben, werden wir Sie über die durch die Nachbestellung entstehende Verzögerung umgehend benachrichtigen. Sofern unser Lieferverzug nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung durch DAILY’S – einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen – beruht, ist die Schadensersatzhaftung der DAILY’S wegen Lieferverzuges auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

Lieferverzögerungen, die durch gesetzliche oder behördliche Anordnungen (z.B. Import- und Exportbeschränkungen) verursacht werden und nicht von uns zu vertreten sind, verlängern die Lieferfrist entsprechend der Dauer derartiger Hindernisse.

Teillieferungen sind zulässig, soweit diese Ihnen als Kunde zumutbar sind.

 

§ 4 Mängelhaftung

Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, sind wir nach Ihrer Wahl zur Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache berechtigt. Wir sind berechtigt, die von Ihnen gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Wir sind verpflichtet, alle zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache an einen anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde. Schlägt die Nacherfüllung fehl, sind Sie nach Ihrer Wahl berechtigt, Rücktritt oder Minderung zu verlangen.

 

DAILY’S haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern Sie Schadenersatzansprüche geltend machen, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der DAILY’S – einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen – beruhen. Soweit uns keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung der DAILY’S auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt. Ebenso haften wir nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern wir schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzen; in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Für den Fall der Tötung, der Verletzung der Gesundheit oder des Körpers haftet die DAILY’S nach den gesetzlichen Bestimmungen. Eine Haftung besteht auch nach den zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes.

 

Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Keine Gewähr übernehmen wir für Mängel und Schäden, die aus ungeeigneter oder unsachgemäßer Verwendung, Nichtbeachtung von Anwendungshinweisen oder fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung entstanden sind.

 

Im Übrigen ist die Haftung der DAILY’S ausgeschlossen.

 

 

§ 5 Zahlungsbedingungen

 

§ 5.1 Zahlungsbedingungen bei Lieferungen an deutsche Lieferadressen

Die Zahlung der Ware erfolgt nach Ihrer Wahl per Kreditkarte, PayPal, Rechnung, Ratenzahlung oder per Vorkasse.

 

§ 5.2 Zahlungsbedingungen bei Lieferungen an außerdeutsche Lieferadressen

Der Kaufpreis wird fällig vor dem Versand der Ware und Rechnung.

Die Zahlung der Ware kann per Kreditkarte, PayPal oder per Vorkasse erfolgen. DAILY’S kann die Annahme der Bestellung und dementsprechend die Auslieferung von Bestellungen ohne Angabe von Gründen ablehnen.

 

§ 5.3 DAILY’S behält sich das Recht vor, einen Dritten ausdrücklich zu ermächtigen, Sie, als Kunden zur Zahlung aufzufordern oder die Zahlung einzuziehen. Liegt ein solcher Fall vor, gilt die erfolgte Zahlung an den Dritten gleichzeitig schuldbefreiend uns gegenüber.

 

§ 5.4 Behandlung von Gutscheinen

Bitte beachten Sie, dass Gutscheine zeitlichen und/oder mengenmäßigen Beschränkungen unterliegen können. Auf solche Beschränkungen weisen wir Sie jeweils im Gutschein-Begleittext deutlich hin.

Von uns ausgegebene Gutscheine werden nicht bar ausbezahlt oder überwiesen. Auch im Fall einer Bestellung, bei der ein Gutschein auf den Kaufpreis angerechnet wurde und zu der eine oder alle Positionen zurückgegeben (retourniert) wurden, haben Sie als Kunde keinen Anspruch auf Barauszahlung bzw. -überweisung des entsprechenden Gutscheinwertes.

Vielmehr wird in diesem Fall der Ihnen als Kunde tatsächlich bezahlte Betrag zurückbezahlt, der Gutscheinwert bleibt erhalten und kann bei einer nächsten Bestellung erneut verrechnet werden, sofern der Gutschein zum Bestellzeitpunkt noch gültig ist. Auch in diesem Fall kann pro Bestellung nur ein Gutschein eingelöst werden. Gutscheine und Restguthaben von Gutscheinen sind, sofern nichts anderes angegeben ist, bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Ausgabejahr einlösbar. Das Guthaben aus Gutscheinen wird nicht verzinst.

 

§ 6 Versandkosten und Liefergebiete

§ 6.1 Lieferung nach Deutschland, Österreich und Schweiz

Die Lieferung Ihrer Bestellung erfolgt ohne Mindestbestellwert versandkostenfrei innerhalb Deutschlands. Die Versandkosten nach Österreich betragen EUR 9,00, in die Schweiz EUR 15,00, ab einem Mindestbestellwert in Höhe von EUR 150,00 erfolgt die Lieferung auch in diese Länder versandkostenfrei.

 

§ 7 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, können wir Ihnen eine angemessene Nachfrist setzen. Nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

 

§ 8 Widerrufsbelehrung, Kostenübernahme Rücksendung,

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, wenden Sie sich bitte an unseren Logistikpartner

 

Avatar Merchandising GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 202 a
22047 Hamburg
Fax +49 (0) 40 – 85 37 90 50
E-Mail: info [at] avatar-merchandising.de

um uns auf diesem Weg, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, zu informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Rückgabe und Kostenübernahme Rücksendung

Bitte senden Sie die Retoure an folgende Adresse:

 

Avatar Merchandising GmbH

Retourenabteilung

Friedrich-Ebert-Damm 202a

22047 Hamburg 

 

In Deutschland und Österreich sind die Rücksendungen für Sie kostenfrei, sofern Sie die zur Verfügung stehenden DHL Retouren Formulare verwenden, die Sie im Online-Shop herunterladen können. Anderenfalls und In allen weiteren Ländern tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann kopieren Sie bitte diese Formularvorlage und senden Sie diese an uns zurück.)

 

An die

DNB DAILY´S NOTHING´S BETTER GMBH
c/o Avatar Merchandising GmbH
Friedrich-Ebert-Damm 202 a
22047 Hamburg
Fax +49 (0) 40 – 85 37 90 50
E-Mail: info [at] avatar-merchandising.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

§ 9 Schlussbestimmungen, Gerichtsstand, etc.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten der Sitz unseres Unternehmens in Hamburg, sofern vereinbar.

  

§ 10

Streitbeilegung

Seit Januar 2016 sind wir verpflichtet, unseren Kunden auf die europäische Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) hinzuweisen. Der Link hierzu lautet: http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Derzeit ist auf der Plattform für das Rechtsgebiet der Bundesrepublik Deutschland keine aktive Streitbeilegungsalternative hinterlegt bzw. möglich.

 

Stand: 06.2017